Potenzmittel SildeHEXAL ohne Rezept

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.7/5 (23 votes cast)

sildehexalDer Verkauf von SildeHEXAL ohne Rezept in der Apotheke ist in Deutschland nicht erlaubt. SildeHEXAL ohne Rezept erhält man nur in seriösen Onlinekliniken. Der Kauf von SildeHEXAL auf Rechnung ist bei Dokteronline möglich.
SildeHEXAL ist ein rezeptpflichtiges Medikament aus der Gruppe der PDE-5-Hemmer und kommt bei der Behandlung von Impotenz bzw. erektiler Dysfunktion zum Einsatz. Diese liegt dann vor, wenn ein Mann nicht dazu in der Lage ist, eine Erektion zu bekommen bzw. sie über eine längere, für einen Koitus notwendige Zeitspanne aufrechtzuerhalten. Produziert wird es von der HEXAL AG, einer Tochterfirma des multinationalen schweizerischen Pharmakonzerns Novartis und größtem deutschen Hersteller von Generika.

SildeHEXAL kaufen bei Dokteronline ohne Rezept

Dokteronline.com - Impotenz

Es wird deshalb empfohlen, SildeHEXAL ausschließlich über seriöse Apotheken bzw. Onlineärzte zu beziehen. Der Online-Ärztedienst Dokteronline.com bieten sowie die Onlineklinik 121doc bieten im Internt die Möglichkeite einer rezeptpflichtigen Verschreibung von SildeHEXAL und die Bestellung über ihre Partner-Onlienapotheken aus England an. SildeHEXAL kann daher ohne deutsches Rezept bzw. rezeptfrei bestellt und gekauft werden. Viele hundert positive Bewertungen machen Dokteronline vertrauenswürdig.
Hier finden Sie einen Ratgeber für seriöse Apotheken für Potenzmittel.

Bitte lesen!

Dieser Text wurde von einem medizinischen Laien geschrieben. Dieser Text dient ausschließlich zur Vorabinformation und ersetetzt nicht das Gespräch mit dem Hausarzt oder Urologen oder das Lesen der Packungsbeilage! Bitte wenden Sie sich vor der Einnahme des Medikamentes an ihren Arzt.

Wie wirkt SildeHEXAL und wie muss es dosiert werden?

Die Wirkung von SildeHEXAL basiert auf dem Wirkstoff Sildefanil. Dieser bewirkt eine Erweiterung der Gefäße und ermöglicht somit eine bessere Durchblutung, die für eine Erektion von entscheidender Bedeutung ist. Zusätzlich entspannt es die Blutgefäße im männlichen Geschlechtsorgan, was letzten Endes dazu führt, dass der Penis leichter als vorher mit Blut gefüllt werden kann. Ursprünglich wurde SildefanilHEXAL allerdings zur Behandlung von pulmonaler Hypertonie, also Lungenhochdruck, eingesetzt. Mittlerweile kommt es aber fast ausschließlich als potenzsteigerndes Mittel zur Anwendung. Auch wenn der Wirkstoff an sich weder zu einer Steigerung der Lustempfindung führt noch ohne weiteres Zutun eine Erektion nach sich zieht, so erhöht er doch die Wahrscheinlichkeit, dass durch sexuelle Reize und Stimulationen eine Erektion entsteht. Daneben verbessert sich auch die Qualität und Dauer der Erektion. Bei Frauen hat SildeHEXAL hingegen keinerlei luststeigernde Wirkung. Männer, die nicht an Impotenz leiden, sollten das Medikament auf keinen Fall einnehmen, da es ansonsten zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen kommen kann.

SildeHEXAL Packungsgrößen

SildeHEXAL ist sowohl als 25 mg, 50 mg, 75 mg als auch als 100 mg-Tablette erhältlich. Im Normalfall wird die Einnahme von 50 Milligramm SildeHEXAL mit ausreichend Flüssigkeit etwa eine Stunde vor einem geplanten Geschlechtsverkehr empfohlen, was zwei 25 mg-Tabletten oder einer 50 mg-Tablette entspricht. Die Einnahme während einer Mahlzeit kann den Eintritt der Wirkung eventuell zeitlich etwas verzögern. Sollten 50 Milligramm nicht ausreichen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen, kann die Dosis in Absprache mit dem behandelnden Arzt auf 75 oder 100 Milligramm heraufgesetzt werden, falls der Patient das Mittel gut verträgt. Unabhängig von der Größe der Dosis, darf SildeHEXAL nur maximal einmal am Tag eingenommen werden, wobei die höchste Dosis 100 Milligramm sein sollte. Davon unabhängig sollte die Einnahme stets nach den Vorgaben des Arztes erfolgen und nicht von diesen abweichen.

Wer sollte SildeHEXAL lieber nicht nehmen?

Es gibt eine Reihe von Gründen, bei der eine Einnahme von SildeHEXAL nicht ratsam ist. So kann unter Umständen eine Überempfindlichkeit gegen Sildenafil vorliegen. Auch sollte SildeHEXAL nicht gleichzeitig mit gefäßerweiternden Mitteln auf Nitro-Basis eingenommen werden, da es sonst zu Wechselwirkungen kommen könnte. Darüber hinaus sollten Menschen mit schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen, schwerem Lungenhochdruck, schweren Nieren- oder Leberfunktionsstörungen, niedrigem Blutdruck (Systolenwert unter 90 mmHg), einer erblichen Erkrankung der Augennetzhaut, einem durch eine Durchblutungsstörung geschädigten Sehnerv oder Personen, die kurz zuvor einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitten haben, auf die Einnahme von SildeHEXAL verzichten. Menschen die hingegen an schweren arteriellen Durchblutungsstörungen, einer Störung der Blutdruckkontrolle, an Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren, Störungen der Blutgerinnung, bestimmten Formen von Blutkrebs, Missbildungen des Penis, Nierenschwäche oder Leberfunktionsstörungen wie z.B. Leberzirrhose oder bei denen schon einmal eine schmerzhafte Dauererektion entstanden ist, sollten das Medikament nur in enger Absprache mit dem Arzt und nach eingehender Abschätzung der Nutzen und Risiken einnehmen. Generell sollte vor dem Beginn der Einnahme unbedingt ein Arzt konsultiert werden.

Mögliche Nebenwirkungen von SildeHEXAL

Die allermeisten Nebenwirkungen, die im Zusammenhang mit der Einnahme von SildeHEXAL bekannt sind, dauern nur kurz an und sind nicht besonders schwerwiegend. So traten bei Nutzern schon sehr häufig Kopfschmerzen Durchfall, Verdauungsstörungen, schmerzende Glieder, ein Gefühl der Hitze sowie eine Rötung des Oberkörpers auf. Etwas weniger häufig klagten Nutzer über Schwindel, eine erhöhte Lichtempfindlichkeit der Augen, unscharfes Sehen, eine Veränderung des Farbensehens, Reizungen der Augen, Herzklopfen, eine verstopfte Nase, Schnupfen, Nasenbluten, Schlafstörungen, Migräne, Empfindungsstörungen, Sodbrennen, Magenschleimhautentzündungen oder Muskelschmerzen. Eher selten kommt es erfahrungsgemäß hingegen zu einem niedrigen oder zu hohem Blutdruck, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen, Erbrechen, einem Verlust des Bewusstseins, Hautausschlag oder einer schmerzhaften und nicht mehr enden wollenden Erektion. Sollte eine Erektion mehr als 4 Stunden andauern, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. Auch wenn nach der Einnahme von SildeHEXAL plötzlich ein starker Schmerz in der Brust auftritt, sollte ein Arzt verständigt werden. Darüber hinaus kann es auch zu allergischen Reaktionen wie pfeifendes oder erschwertes Atmen, Schwindel oder eine Schwellung der Lippen, des Rachens, der Augenlider oder des Gesichts kommen, die ebenfalls das Aufsuchen eines Arztes nötig machen.

Preise und Packungsgrößen von SildeHEXAL

SildeHexal ist in den Dosierungen 25, 50, 75 und 100 Milligramm in Packungsgrößen von 4, 12 und 24 Stück zu erhalten. Bei den 50 Milligramm-Tabletten gibt es zusätzlich 36er und 48er Packungen und bei 100 Milligramm 36er. Die Preise schwanken bei den 25 Milligramm-Packungen je nach Größe zwischen knapp 15 und 40 Euro, bei den 50 Milligramm-Packungen zwischen 20 und 70 Euro, bei den 75 Milligramm-Packungen zwischen 24 und 75 Euro und bei den 100 Milligramm-Packungen etwa zwischen 25 und 90 Euro.

Bitte lesen!

Dieser Text wurde von einem medizinischen Laien geschrieben. Dieser Text dient ausschließlich zur Vorabinformation und ersetetzt nicht das Gespräch mit dem Hausarzt oder Urologen oder das Lesen der Packungsbeilage! Bitte wenden Sie sich vor der Einnahme des Medikamentes an ihren Arzt.

SildeHEXAL Erfahrungsberichte

Wenn Sie bereits Erfahrungen mit SildeHEXAL gemacht haben, freuen wir uns, wenn Sie diese mit unseren Lesern teilen. Nutzen Sie für Ihren Erfahrungsbericht einfach die Kommentarfunktion. Danke!

Folgende Medikamente könnten Sie auch interessieren:

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 3 votes)
Potenzmittel SildeHEXAL ohne Rezept, 3.7 out of 5 based on 23 ratings

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.