Wo erhalte ich Potenzmittel ohne Rezept?

Wo erhält man(n) Potenzmittel ohne Rezept in Deutschland?

Interview mit einem Experten
In einigen EU-Ländern erhält man Potenzmittel wie Viagra oder auch Cialis ohne Rezept, aber nicht in Deutschland. Wir haben Herrn Andreas Schmidt dazu befragt, der sich mit dieser Thematik seit längerem beschäftigt. Wir haben das Interview gekürzt und auf die wichtigsten Fragen reduziert.

Apotheken-online.org: Sehr geehrter Herr Schmidt, vielen Dank für die Bereitschaft, uns ein Interview zu geben. Uns erreichen immer wieder Anfragen von unseren Webseitenbesuchern, die gern Potenzmittel in Deutschland ohne Rezept kaufen möchten. Geht das, wenn ja, und auch ohne Rezept?

Andreas Schmidt: In Deutschland kann man selbstverständlich Potenzmittel kaufen. Allerdings ist dazu immer ein Rezept erforderlich. Dies erhalten Sie bei ihrem Arzt oder ihrer Ärztin. Mit dem Rezept erhalten Sie dann in allen Apotheken, auch Versandapotheken im Internet, ihr Medikament.

Apotheken-online.org: Der Gang zum Arzt wird bei Potenzproblemen gern gescheut. Niemand mag so richtig gern darüber sprechen. Im Internet findet sich viele Webseiten, die Viagra oder Cialis schnell und einfach erhält.

Andreas Schmidt: Also, jeder Arzt oder jede Ärztin sind Profis. Schamgefühle, auch wenn sie verständlich sind, sind hier wirklich fehl am Platz. Ihr Arzt oder ihre Ärztin betrachten das sehr neutral und versuchen Ihnen zu helfen. Impotenz kann viele Ursachen haben und sollte daher fachlich geprüft werden. Kaufen Sie bloß keine Medikamente ohne Rezept auf dubiosen Internetseiten. Die sehen toll aus und erwecken den Eindruck einer seriösen Apotheke, aber hier ist Vorsicht geboten. Die Medikamente könnten gepanscht oder keine Originale sein oder einfach nur wirkungsloses Pulver. Auch im Internet gilt: Ohne Rezept erhalten Sie in seriösen Apotheken keine Potenzmittel.

Apotheken-online.org: Gibt es denn keine Möglichkeit, seriös im Internet an Potenzmittel außerhalb von Deutschland zu kommen – ohne Rezept?

Seriöse Plattformen für Arzt und Patient

OnlinearztZertifikat - seriös Medikamente ohne RezeptZum Anbieter
Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) ja, nach ärztlichen Online-Konsultation
Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) anerkanntja, nach Online Gesundheitscheck
Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) ja, nach ärztlichen Online-Konsultation
Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) ja, nach Ausfüllung eines medizinischen Fragebogens


Andreas Schmidt:
Es gibt einige Plattformen, die Ärzte und Patienten zusammenführen. (Weitere Informationen zu Online-Rezepte) Hier wählt der Patient das Medikament aus, welches er benötigt und anschließend erhält er einen Fragebogen zum Ausfüllen. Dieser wird von einem qualifizierten Arzt geprüft. Wenn der Arzt keine Einwände hat, stellt er ein Rezept aus und der Kunde erhält sein rezeptpflichtiges Medikament ganz legal. Diese Anbieter haben ihren Sitz nicht in Deutschland, sondern in den Niederlanden oder Großbritannien. Aber Sie sehen, auch hier wird Ihnen ein Rezept ausgestellt. Das Rezept wird dann automatisch an eine zertifizierte Versandapotheke weitergeleitet.

Apotheken-online.org: Ist dieser Service in Deutschland denn nicht erlaubt?

Andreas Schmidt: Ja und nein. In Deutschland ist diese Art der Beratung mit Rezeptverschreibung noch nicht erlaubt. Telemedizin ist hier bereits begrenzt möglich. Eine Krankschreibung oder das Ausstellen von Rezepten ist aber noch nicht angedacht. Dies könnte sich aber schon im Jahr 2020 ändern.

Apotheken-online.org: Also fassen wir zusammen: In Deutschland erhalte ich Potenzmittel nur auf Rezept. Wenn ich nicht zum Arzt möchte, kann ich mir Plattformen im Internet suchen, die mich mit einem Arzt zusammenbringen und mir ein Rezept ausstellen. Richtig?

Andreas Schmidt: Genau so ist es. Und übrigens: viele dieser Plattformen sind auch auf deutsch mit deutschen Arzt.

Apotheken-online.org: Vielen Dank Herr Schmidt für das Gespräch.